Kostenloses Girokonto Prepaid Kreditkarte

Prepaid Kreditkarte


ING-Diba Test

In den letzten Monaten erleben Prepaid Kreditkarten einen regelrechten Boom. Datenmissbrauch und Datendiebstahl verunsichern den Verbraucher zunehmend, so dass offenbar immer mehr Verbraucher auf eine Prepaid Kreditkarte setzen. Zuletzt geriet Sony in die Schlagzeilen, es war nicht auszuschließen, dass bei dem Datendiebstahl auch Kreditkarteninformationen der Sony Kunden gestohlen wurden. Hinzu kommt der allgemeine Missbrauch mit Kreditkartendaten, der Internetbetrug nimmt immer weiter zu. Die Unsicherheit der Verbraucher kommt den Anbietern der Prepaid Kreditkarten zugute, waren es zunächst Angebote für Schüler oder Personen mit Schufa Eintrag, setzen nun zunehmend immer mehr Verbraucher auf die Sicherheit der Prepaid Kreditkarte, denn hier kann nur der Betrag verloren gehen, den der Kunde zuvor aufgeladen hat.


Prepaid Kreditkarte von wirecard

Nun gibt es als ganz neues Angebot die virtuelle Prepaid Kreditkarte namens "mywirecard". Die mywirecard ist als Visa-Karte und als MasterCard auf Guthabenbasis erhältlich.

Die mywirecard wird von der gleichnamigen Bank Wirecard Bank AG aus München zur Verfügung gestellt. Laut den Angaben der Bank kann die virtuelle Kreditkarte an Tankstellen und Kiosken erworben werden. Erhältlich ist die mywirecard 2go Visa für 9,95 Euro und die mywirecard MasterCard mit Registrierung über das Internet kostenlos ohne Gebühren. Zunächst wurde nur die mywirecard MasterCard online angeboten, nun gibt es auch die mywirecard 2go Visa Prepaid Kreditkarte. Beide Prepaid Kreditkarten können mit einem Guthaben zwischen 25, 50, 100 und bis maximal 150 Euro aufgeladen werden. Sollten Daten der Karte gestohlen und schlimmstenfalls missbraucht werden, sind also maximal 150 Euro verloren. Das Angebot der Wirecard Bank AG richtet sich an Kunden, die ihre Daten nicht preisgeben möchten, aber dennoch nicht auf den Bezahlkomfort einer Kreditkarte verzichten möchten und an Kunden, denen eine herkömmliche Kreditkarte nicht zur Verfügung gestellt wird.


Wirecard Bank

Aktivierung und Nutzung der mywirecards


Beide Prepaid Kreditkarten werden entweder per SMS aktiviert oder online auf der Webseite des Anbieters. Möchte man seine mywirecard aber aufladen und mehrmals gebrauchen, dann muss man sich auf der Webseite des Anbieters registrieren und persönliche Angaben hinterlassen. Dies gilt aber nur für die mywirecard MasterCard. Beide Prepaid Kreditkarten können laut den Angaben des Anbieters auch ganz einfach an der Tankstelle oder am Kiosk aufgeladen werden. Um den gewünschten Betrag auf die mywirecard Master Card einzuzahlen, müssen sich Kunden vorher im Login-Bereich ein Kundenmerkblatt mit Barcode ausdrucken. Alternativ kann der Besitzer der Karte seine Karte auch von einem Girokonto aus mit dem gewünschten Betrag aufladen. Die mywirecard 2go Visa ist ein Jahr lang gültig und kann sowohl virtuell als auch vor Ort genutzt werden. Die mywirecard MasterCard ist zwei Jahre lang gültig und kann nur zum Bezahlen im Internet verwendet werden.


Weitere Prepaid Karten von Visa und MasterCard


Die mywirecards sind nicht die einzigen Prepaid Karten Angebote, Visa und MasterCard bieten selbst auch Prepaid Kreditkarten Angebote an. Diese können in verschiedenen Banken bestellt werden, die Mitglied im Visa- und Mastercard-Verbund sind. Die Visa und MasterCard Prepaid Kreditkarten sind in der Regel schon ab dem 14. Lebensjahr erhältlich, so dass auch Jugendliche sicher und kontrolliert ihr Taschengeld mit einer Prepaid Kreditkarte ausgeben können. Je nach Angebot sind die Prepaid Kreditkarten kostenlos, einige Anbieter berechnen aber auch eine Jahresgebühr.