Kostenloses Girokonto Übersicht Newsartikel Rubrik Banken Norisbank im Portrait

Norisbank im Portrait


Montag 08.11.2010 - Rubrik: Banken



Norisbank Girokonto

Die Geschichte der Norisbank ist bis in das Jahr 1954 zurück zu führen und begann mit der Finanzstruktur des Versandhauses Quelle. Im Jahr 1954 bot Quelle den Kauf der Produkte über die Noris Kaufhilfe an. Im Jahr 1965 wurde die Noris Kreditbank GmbH mit Sitz in Nürnberg gegründet. Ziel ist es gewesen, das gesamte Warenangebot des Versandhauses Quelle und der Tochterfirmen, über ein Finanzierungsangebot für den Kunden anzubieten. 1969 wandelte sich die Noris Kaufhilfe AG endgültig zur Noris Bank GmbH um. Die Produkte wurden erneut erweitert, hinzu kamen Giro- und Sparkonten sowie Bankdienstleistungen. 1984 fusionierte die Norisbank GmbH mit der aus Hamburg stammenden Verbraucherbank GmbH. Bis zum Ende des Jahres 1997 war die Noris Verbraucherbank GmbH ein Teil des Quelle-Konzerns, wurde dann aber Mitte 1997 an die Bayerische Vereinsbank verkauft. Einige Wechsel und Verkäufe später firmierte die Noris Bank AG in die TeamBank AG um.


Die Norisbank in Zahlen

Gegründet 1965 als Noris Kreditbank in Nürnberg, 2008 wurde der Firmensitz endgültig nach Berlin verlegt. Heute beschäftigt die Noris Bank rund 500 Mitarbeiter und bietet folgende Produkte an: Girokonten, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredit, Kreditkarten und Depot. Die Unternehmensform wird als GmbH geführt. Deutschlandweit unterhält die Noris Bank 95 Filialen, in der sich Kunden vor Ort beraten lassen können. Heute verlassen sich rund 500.000 Kunden auf die Produkte der Noris Bank. Neben den Filialbanken bietet die Noris Bank auch Onlinebanking an. Interessant für den Kunden, sie erhalten vor Ort in den Filialen die gleichen Konditionen wie über das Onlinebanking.


Besonderheit der Noris Bank

1975 führte die Noris Verbraucherbank GmbH als erste Bank die Kundenselbstbedienung ein. Im Jahr 2000 wurden die ersten Kredite mit Onlinezusage verkauft, ein erstmaliger Vorgang in der deutschen Bankengeschichte. 2005 wurde ein völlig neues Produkt entwickelt, der easycredit. Der hauseigene Konsumentenkredit ist ein Produkt, das vollständig losgelöst von allen Bankdienstleistungen angeboten wird. Ausgewählte Ratenkredit-Fachgeschäfte in den Innenstädten, Einkaufszentren und Ausfallstraßen im Stadtgebiet bieten den easycredit an. 2006 wurden alle 98 Filialen vor Ort, der Name Noris Bank und 334.000 Kunden an die Deutsche Bank verkauft. Ausgenommen vom Verkauf war das Produkt easycredit und die Nürnberger Zentrale.


Produkte der Noris Bank

Zu den Produkten der Noris Bank gehören heute das Girokonto, auf Wunsch mit Tagesgeldkonto, Kreditkarte und Kredite, Festgeld und Top-Anlage Produkte, Sparen und Vorsorge und Wohnbürgschaft. Zahlreiche Serviceleistungen überzeugen bis heute rund eine halbe Million Kunden.


Die Produkte im Einzelnen: Das Girokonto

Das Girokonto der Norisbank wird ohne Wenn und Aber kostenlos zur Verfügung gestellt. Ohne Wenn und Aber bedeutet für den Kunden, es ist sogar kein Mindestgehaltseingang erforderlich. Das kostenlose Girokonto der Noris Bank ist ausschließlich ein Privatkonto. Entsprechende Bonität vorausgesetzt, wird ein Dispositionskredit zur Verfügung gestellt. Auf Wunsch kann zusätzlich ein kostenloses Tagesgeld-Konto mit einer Guthabenverzinsung von 1,25% p.a. geführt werden. Der Kunde kann kostenlos Bargeld an allen Noris Bank Geldautomaten und an über 7.000 Bargeldautomaten der Cash Group abheben. Außerdem kooperiert die Noris Bank mit über 1.000 Shell Tankstellen in Deutschland, auch hier kann der Kunde kostenlos Bargeld abheben. Das Noris Bank Girokonto wird online geführt, Kontoauszüge per Selbstbedienung, kostenlose Überweisungen online, Daueraufträge werden ebenfalls bequem online verwaltet. Bareinzahlungen in den Noris Bank Filialen oder der Deutschen Bank. In den Filialen der Noris Bank werden keine Münzen zur Einzahlung entgegen genommen. 2010 bestätigte Stiftung Warentest das kostenlosen Girokonto der Noris Bank mit einem sehr guten Ergebnis. Der Antrag kann bequem online gestellt werden.




Noris-Bank Kreditkarte

Die Kreditkarte der Noris Bank, die masterCard Noris Bank, wird ebenfalls kostenlos angeboten. Die Kreditkartenumsätze werden einfach über das Girokonto generiert, monatlich gesammelt und dann mit dem Guthaben auf dem Girokonto verrechnet. Mit der kostenlosen Kreditkarte der Noris Bank kann der Kunde weltweit an über 30 Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos bezahlen. Zusätzlichen Schutz bietet das neue 3D-Secure Verfahren, damit auch der Online Bezahlvorgang bestmöglich und ohne Risiko abgesichert ist.


Noris-Festpreiskredit

Auch beim Noris Bank Festpreiskredit geht der Kunde kein Risiko ein. Die Kreditsumme variiert zwischen 1.000€ und 50.000€ bei entsprechender Bonität. Die Konditionen des Kredites richten sich nach der Kredithöhe und der Kreditlaufzeit. Auf Wunsch kann eine Restkreditversicherung abgeschlossen werden.

Noris-Bank Tagesgeld

Im Vergleich der 10 größten deutschen Banken mit Tagesgeldangebot hat das Top3-Zinskonto in den letzten 12 Monaten immer einen der 3 besten Tagesgeldzinssätze anzubieten. Aktuell bietet das Tagesgeldkonto einen Zinssatz von 1,25% Jahreszins. Das Tagesgeld ist täglich verfügbar und das Tagesgeldkonto wird kostenlos geführt. Der Zinssatz ist gültig für alle Privatpersonen.


Noris-Bank Termingeld

Wer sein Geld über Monate fest anlegen möchte und nicht auf die Flexibilität des Tagesgeldkontos setzen möchte, kann das Angebot Termingeld der Noris Bank in Anspruch nehmen. Der Zinssatz richtet sich nach der Anlagezeit und beginnt bei 12 Monaten für 1,00% Zinsen p.a. Es ist kein Mindestbetrag erforderlich, verzinst wird am Ende der Laufzeit, das Angebot richtet sich an alle Privatkunden. Das Termingeld Konto wird ebenfalls kostenlos geführt.


Noris-Bank Wertpapieranlage

Für Privatkunden bietet die Noris Bank auch Wertpapieranlagen, ausgewählte Wertpapiere ohne Risiko und mit bester Beratung. Der Kunde kann selbst wählen, wie hoch das Risiko sein darf oder ob er lieber auf 100% Sicherheit setzt, fair und transparent. Anlagebeträge sind schon in kleinen Summen möglich. Genaue Konditionen auf der Webseite der Noris Bank.


Norisbank Sparcard

Auch Sparer werden mit der Noris Bank Sparcard ganz auf ihre Kosten kommen. Die Sparcard passt in jede Hosentasche und ist flexibel und rund um die Uhr einsetzbar. Im Gegensatz zu einem klassischen Sparbuch eröffnet die Sparcard neue Möglichkeiten. Das Geld kann rund um die Uhr am Bargeldautomaten abgeholt werden, es werden keine Kontoführungsgebühren erhoben. Pro Kalendermonat sind bis zu 2.000€ vorschusszinsfrei und ohne Kündigung verfügbar. Die Sparcard ist die clevere und flexible Alternative zum Festgeld Angebot.

Weitere Angebote und Leistungen der Noris Bank sind die Altersvorsorger mit der Riester Rente, der Noris Bank Fondsrente und das Angebot der Wohnbürgschaft. Mit der Mietkaution sparen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kautionskasse.



Vorherige Seite: Neuer Skandal um Haspa Nächste Seite: Psycho- Profile der Kunden - Sparkasse in der Kritik