Kostenloses Girokonto Übersicht Newsartikel Rubrik Banken Kostenloses Girokonto und trotzdem Service?

Kostenloses Girokonto und trotzdem Service


Montag 26.09.2011 - Rubrik: Banken



In den vergangenen Monaten gerieten kostenlose Girokonten immer wieder in die Kritik. Schlechter Service, versteckte Gebühren und Kleingedrucktes das aus dem kostenlosen Girokonto plötzlich doch ein gebührenpflichtiges Girokonto werden ließ. Doch kostenlose Girokonten sind besser als ihr Ruf, die Zeitschrift "Finanztest" der Stiftung Warentest hat insgesamt 77 Banken und Sparkassen verglichen und das Ergebnis ist gar nicht mal so schlecht. Von den insgesamt 77 getesteten Banken und Sparkassen sind 23 Girokonten kostenlose Girokonten, ohne versteckte Gebühren oder andere kleinere Fallen für den Verbraucher. Laut Stiftung Warentest kann der Verbraucher mit einem kostenlosen Girokonto bis zu 100 Euro jährlich sparen. Kostenlos und komfortabel, wir stellen ihnen das Testergebnis vor.


Kostenlose Girokonten ohne Vorbedingungen

Wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat, sind die meisten kostenlosen Girokonten ohne Vorbedingungen reine Online-Konten. Wen dieser Umstand nicht stört, bekommt ein 100%iges kostenloses Girokonto ohne Wenn und Aber, einige Anbieter bieten sogar Extras wie eine kostenlose Kreditkarte. Kostenlose Girokonten bieten beispielsweise die ING-Diba oder die comdirect bank als reine Direktbanken. Neben der kostenlosen Kontoführung und 0 Euro Gebühren für Kontoauszüge, Geld abheben und ec-Karte, sollte der Verbraucher allerdings auch darauf achten, dass er über ein mögliches dichtes Geldautomaten-Netz verfügen kann. Das Bargeld abheben an fremden Geldautomaten gehört noch immer zu den teuersten Serviceleistungen der Banken und Sparkassen.


Kostenloses Girokonto mit Filialbank

Wer auf eine persönliche Beratung vor Ort nicht verzichten möchte und sein kostenloses Girokonto lieber bei einer Filialbank eröffnen möchte, der muss leider ein wenig länger suchen. Im Gegensatz zu den Direktbanken ist hier das Angebot nicht ganz so groß. Die Norisbank mit ihrem Produkt "Top-Girokonto" ist jedoch der einzige dieser Anbieter, der über ein bundesweites Filialnetz verfügt und zugleich ein kostenloses Girokonto anbietet. Bei den anderen Filialbanken sind die Girokonten an Vorbedingungen geknüpft. Beim Postbank Girokonto ist die Kontoführung kostenlos, wenn monatlich mindestens 1.000 Euro Gehaltseingang gebucht werden. Beim Commerzbank Girokonto sind es sogar 1.200 Euro monatlicher Gehaltseingang und das kostenlose Girokonten der Hypovereinsbanken ist nur kostenlos, wenn gleichzeitig ein monatlicher Sparplan abgeschlossen wird.



Das Geldautomatennetz

Kunden der Sparkassen können sich über ein sehr dichtes Netz an bundesweit aufgestellten Geldautomaten erfreuen. Rund 25.700 Geldautomaten betreiben die Sparkassen in Deutschland. Eine Alternative ist der Zusammenschluss der Cash Group, die immerhin noch über 9.000 Geldautomaten in Deutschland verfügt. Eine weitere Alternative ist die Kreditkarte mit Visa-Zeichen. Zu einigen kostenlosen Girokonten kann der Verbraucher eine kostenlose Kreditkarte mit Visa-Zeichen bekommen. Damit kann er ebenfalls deutschlandweit an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen kostenlos Bargeld abheben. Die Kreditkarte muss nicht zwingend mit dem Girokonto zusammen hängen. Einige Kreditkartenanbieter bieten auch attraktive Kreditkartenangebote ohne Girokonto. Sollten nicht genügend Geldautomaten in der Nähe vorhanden sein, rät Finanztest dem Verbraucher nicht mehr als 40 Euro jährlich für ein Onlinekonto und nicht mehr als 80 Euro jährlich für ein Filialkonto auszugeben.



Sicherheit beim kostenlosen Girokonto

In Punkto Sicherheit ist es egal, ob man sich für ein kostenloses Direkt- oder Filialkonto entscheidet. Banken und Sparkassen bieten entweder oder auch gleichzeitig das smsTAN Verfahren oder aber das chipTAN Verfahren an. Beide Verfahren werden als sehr sicher eingestuft. Im smsTAN Verfahren erhält der Kunde seine TAN a per SMS auf sein Handy geschickt. Im chipTAN Verfahren muss der Kunde sich zunächst einen chipTAN Leser kaufen, Kosten liegen zwischen 10-15 Euro und dann wird die TAN auf dem chipTAN Leser erzeugt. Nutzen Sie unseren kostenlosen Girokonto Vergleich und finden Sie das passende kostenlose Girokonto für ihre Ansprüche.



Vorherige Seite: Barclaycard New Visa Jubiläumsangebot Nächste Seite: Cash-Trapping - die neue Betrugsmasche an Geldautomaten