Kostenloses Girokonto Übersicht Newsartikel Rubrik Banken Kostenlose Kreditkarte von Tchibo

Kostenlose Kreditkarte von Tchibo


Dienstag 29.03.2011 - Rubrik: Banken



Tchibo hat seine Angebote schon seit vielen Jahren um viel mehr als nur Kaffeebohnen erweitert. Neben unzähligen Haushaltswaren, Kleidung, Urlaub und sonstigen Angeboten ist Tchibo unlängst in den Ökostrom- und Gasmarkt eingestiegen. Nun ist auch noch die Tchibo Kreditkarte hinzugekommen. Die Redaktion von kostenloses-girokonto.de hat sich die Tchibo Kreditkarte genauer angeschaut, lohnt sich die kostenlose Kreditkarte und hält die Werbung was sie verspricht? Wer sich für die Tchibo Kreditkarte interessiert, muss zunächst über eine Tchibo Kundenkarte verfügen. Privat Card Premium nennt sich die Kreditkarte und kostet keine Jahresgebühr. Als Einstiegsangebot können Kunden ohne Kundenkarte die Tchibo Kreditkarte bis zum 27.03.2011 kostenlos bekommen, danach berechnet Tchibo eine Gebühr in Höhe von 8 Euro. Zusätzlich erhält der Kunde eine 10 Euro Gutschrift für verschiedene Tchibo Artikel. Die Tchibo Kreditkarte wird von der Valovis Commercial Bank, ehemals Karstadt Bank, herausgegeben. Bei der Tchibo Kreditkarte handelt es sich um eine Mastercard Kreditkarte.


Lohnt sich das "Bohnen sammeln"?

Eigentlich übernimmt die Tchibo Privat Card Premium die Funktionen der Tchibo Kundenkarte, erweitert um verschiedene Funktionen. Man kann Treue-Bohnen sammeln und gutschreiben lassen, Vorbestellungen im Internet vornehmen und an Gewinnspielen teilnehmen. Für jede angefangene 10 Euro Einkäufe schreibt Tchibo eine Treue-Bohne gut, das gilt für den Einkauf in jeder Tchibo Filiale und im Tchibo Onlineshop. Bei anderen Händlern wird es schon etwas mühsamer mit der Kreditkarte Treue-Bohnen zu sammeln. Hier muss der Kunde für jede Treue-Bohne mindestens Waren im Wert von 50 Euro gekauft haben, zwei Bohnen gibt es gerade einmal ab 100 Euro. Mussten Tchibo Kunden bis vor wenigen Tagen ihre Treue-Bohnen bei maximal 150 Bohnen einlösen, hat Tchibo diese Obergrenze jetzt aufgehoben und der Kunde kann Treue-Bohnen ohne Grenze sammeln. 15 Treue-Bohnen sind Tchibo 1 Euro wert, ab 40 Bohnen gibt es 6 Euro Gutschrift.


Keine Gebühren in Euro-Ländern

Bezahlt der Kunde in Euro-Ländern mit der Tchibo Kreditkarten fallen keine Gebühren an. Außerhalb der Euro-Länder werden für das Bezahlen mit der Kreditkarte 1,5% der Kaufsumme als Gebühren berechnet. Recht günstig ist die Kreditkarte noch, wenn der Karteninhaber die monatliche Abrechnung vereinbart. Die Kreditkarte wird dann mit einer Abbuchung vom Girokonto ausgeglichen. Die flexible Rückzahlung wird für den Kunden teuer, denn hier verlangt Tchibo satte 15,9% Effektivzins. Dieser Zinssatz liegt deutlich höher als bei vielen anderen Kreditkartenanbietern. Möchte der Kunde sich rundherum absichern und schließt zusätzlich die Kreditrestschuldversicherung ab, wird es richtig teuer, dann kostet der Tchibo Kreditkartenkredit 27% Zinsen jährlich.


Bargeldautomaten deutlich zu teuer

Nutzt der Karteninhaber die Tchibo Kreditkarte, um damit am Bargeldautomaten Geld abzuheben, kostet ihn dieser Service nochmals bares Geld. Innerhalb des Euro-Raumes verlangt Tchibo mindestens 3% der abgehobenen Summe, mindestens aber 5,50 Euro. Außerhalb des Euro-Raumes wird es noch teurer, dann werden noch einmal zusätzlich 1,5% fällig. Leider bietet die Tchibo Kreditkarte an keinem Geldautomaten kostenloses Bargeldabheben an. Auch Sparen lohnt sich nicht wirklich, denn die Guthabenzinsen liegen gerade einmal im Durchschnitt. Der Karteninhaber kann vorab ein Guthaben auf sein Kreditkartenkonto überweisen. Aber Vorsicht, unter einem Guthaben von 500 Euro gibt es gar keine Zinsen, ab einem Guthaben von 500 Euro magere 1%, ab 1.500 Euro Guthaben sind es 1,25% Guthabenzins und erst ab 10.000 Euro sind 1,5% Guthabenzins. Guthaben lohnt sich also gar nicht, verglichen mit Tagesgeldangeboten liegt der Zinssatz deutlich unter dem Durchschnitt und auch Festgeld liegt deutlich über dem Zinssatz der Kreditkarte.

Fazit: Insgesamt kann die Tchibo Kreditkarte gerade einmal als eingeschränkt empfehlenswert gelten. Das Bonussystem ist nicht wirklich attraktiv, Bargeldabhebungen am Geldautomaten zu teuer und die Guthabenverzinsung fällt eher mager aus. Vergleichen mit anderen Kreditkarten liegt die Tchibo Kreditkarte eher im unteren Durchschnitt.



Vorherige Seite: Facebook VISA-Kreditkarte was ist dran Nächste Seite: Kostenloses Girokonto mit attraktiven Zinsen Netbank GiroLoyal